Sind Sie „geblitzt“ worden oder haben einen Verkehrsunfall gehabt? Dann helfe ich Ihnen gerne.

Ein Verkehrsunfall ist immer ärgerlich. Das eigene Fahrzeug muss in die Werkstatt oder sogar Insassen ins Krankenhaus. Wer kommt dafür auf? Bezahlt die Versicherung einen Mietwagen? Wird meine Versicherung jetzt teurer? Bleibe ich auf den Kosten sitzen?

Diese Fragen sind nach einem Unfall natürlich berechtigt. Wenn Sie mich Ihren Fall prüfen lassen, bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen. Selbstverständlich übernehme ich auch die Abwicklung mit den beteiligten Versicherungen. Ich sorge dafür, dass sie das erhalten, was Ihnen nach dem Gesetz zusteht.

Scheuen Sie nicht aus Angst vor den Kosten den Gang zum Rechtsanwalt. Bei den vielfältigen Schadenspositionen, die bei einem Verkehrsunfall entstehen können, verliert man schnell den Überblick oder übersieht sogar Positionen. Ich achte darauf, dass Ihnen das nicht passiert. Wenn Sie den Unfall nicht schuldhaft verursacht haben, übernimmt außerdem in aller Regel die gegnerische Haftpflichtversicherung die Anwaltskosten. Haben Sie eine Rechtschutzversicherung, übernimmt diese häufig meine Kosten. Wenn Sie sich trotzdem über die Kosten informieren wollen, klicken Sie hier. Natürlich können Sie mich auch direkt kontaktieren.

Hier können Sie Kontakt zu mir aufnehmen.

Wenn Sie „geblitzt“ wurden und einen gelben oder blauen Umschlag von der Behörde bekommen haben, kümmern Sie sich schnell um die Angelegenheit. Verpassen Sie eine Frist, können sie sich unter Umständen nicht mehr wehren. In vielen Fällen ist eine wirksame Verteidigung bei Ordnungswidrigkeiten ohne Akteneinsicht kaum möglich.

Auch beim „Blitzen“ geht immer wieder etwas schief. Diese Fehler versuche ich aufzudecken, um für Sie einen Freispruch zu erwirken.

Bei anderen rechtlichen Fragen rund ums Auto, rufen Sie mich gerne an. Ich sage Ihnen, ob ich Ihre Sache bearbeiten kann und möchte. Fragen kostet erstmal nichts